Wir sind immer für Sie DA.

Kundenservice Mo - Sa 7-23 Uhr
06171 8972672
Schadenservice rund um die Uhr
0228 2682666
Rückruf

DA rufen wir Sie gerne zurück: Mo - Fr 8-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Bitte kontrollieren Sie die rot umrandeten Felder und korrigieren Sie diese.

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

 

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Wir sind immer für Sie DA.
Online Chat

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder zum Abschluss einer Versicherung? Unsere Experten stehen Ihnen im Chat gerne persönlich zur Verfügung: Mo - Fr 8-22 Uhr

Hier sind wir persönlich für Sie DA.
    Kontakt & Hilfe
    Telefon
    Chat
    Geschäftsstellen
    Beitragsrechner

    DA Direkt warnt vor Manipulation von Funkschlüsseln

    Signal kann gestört werden – Auto bleibt unverschlossen

    Oberursel, 2. Dezember 2010 – "Meine Handtasche! Meine Einkäufe! Alles weg!" Diese böse Überraschung erleben in letzter Zeit immer mehr Autofahrer. Der neueste Trick der Diebe: Mit einem Funkstörer, dem sogenannten "Jammer", wird das Signal des Funkschlüssels blockiert – das Auto bleibt somit unverschlossen.

    Meist bemerkt dies der Fahrer erst, wenn er zum Fahrzeug zurückkehrt und die Wertgegenstände bereits aus dem Auto geräumt wurden; Einbruchspuren fehlen jedoch. Beliebte Ziele sind vor allem Parkplätze von großen Einkaufszentren. Daher sollten Autofahrer gerade jetzt in der hektischen Vorweihnachtszeit genau darauf achten, dass das Fahrzeug beim Verlassen auch tatsächlich verschlossen ist. Grundsätzlich gilt: "Am besten einmal am Türgriff ziehen, bevor man das Auto aus den Augen lässt", rät Norbert Wulff, Vorstand des Kfz-Direktversicherers DA Direkt.

    Keine Einbruchsspur, Gefahr beim Versicherungsschutz
    Selbst die Polizei ist machtlos, da in diesen Fällen kaum Spuren hinterlassen werden. "Diebe haben mit dieser Technik leichtes Spiel. Die Tür bleibt offen und der leichte Zugriff ins Auto erregt keinen Verdacht", kommentiert Wulff das Vorgehen. Deshalb sollte das Auto auch nicht als Zwischenlager für Wertgegenstände genutzt werden. Allein schon sichtbare Plastiktüten im Inneren könnten manchen Langfinger zum "Nachschauen" anregen. Prüft der Fahrer nicht, ob das Fahrzeug verschlossen ist, und am Auto befinden sich keine Einbruchspuren, ist der Versicherungsschutz gefährdet.

    Die DA Direkt Versicherung
    Die DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft ist der Direktversicherer der Zurich Gruppe Deutschland und gehört damit zur weltweit operierenden Zurich Financial Services Group (Schweiz). Mit Beitragseinnahmen (2009) von 285,1 Mio. Euro und rund 1,8 Mio. Versicherungsverträgen ist die DA Direkt in Deutschland führender Kfz-Direktversicherer mit eigenem Geschäftsstellennetz.

    Download
    Meldung als Word-Dokument (DOC, 93 kB)
    Meldung als PDF (PDF, 43 kB)