Wir sind immer für Sie DA.

Kundenservice Mo - Sa 7-23 Uhr
06171 8972672
Schadenservice rund um die Uhr
0228 2682666
Rückruf

DA rufen wir Sie gerne zurück: Mo - Fr 8-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Bitte kontrollieren Sie die rot umrandeten Felder und korrigieren Sie diese.

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

 

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Wir sind immer für Sie DA.
Online Chat

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder zum Abschluss einer Versicherung? Unsere Experten stehen Ihnen im Chat gerne persönlich zur Verfügung: Mo - Fr 8-22 Uhr

Hier sind wir persönlich für Sie DA.
    Kontakt & Hilfe
    Telefon
    Chat
    Geschäftsstellen
    Beitragsrechner

    Knallfrösche, Chinakracher und Raketen – jeder dritte Deutsche will dieses Jahr böllern

    Oberursel, 27.12.2011 – Ein Drittel der Deutschen will Silvesterfeuerwerk kaufen und das Jahr mit einer lauten Knallerei begrüßen. Das ergab eine Umfrage der GfK-Gruppe im Auftrag des Direktversicherers DA Direkt.

    Besonders bei Familien mit Kindern sind die bunten Feuerwerkskörper beliebt. Zwei von drei (67 %) Haushalten mit mehr als drei Kindern werden in der Neujahrsnacht bunte Raketen auffeuern – dagegen plant nur etwa jeder fünfte Alleinlebende, ein eigenes Feuerwerk zu kaufen. Dass die Böller in 65 % der Fälle von Männern gekauft werden, überrascht kaum.

    Deutschland strahlt bunt – aber nicht gleichmäßig
    Mehr als die Hälfte der Befragten in Sachsen-Anhalt (56 %) wollen es in der Silvesternacht so richtig knallen lassen und das neue Jahr mit Böllern und Raketen besonders farbenfroh begrüßen. Kontrastprogramm in Hamburg: Hier verzichten drei Viertel (77 %) der Bürger komplett auf Silvesterböller.

    Deutsche achten besonders auf ihr Auto
    Auch wenn Viele es richtig krachen lassen: Was das Auto betrifft, so gehen die Deutschen am Silvesterabend auf Nummer sicher. 57 % der Befragten stellen ihren fahrbaren Untersatz gut geschützt in der Garage ab. Hierzu rät auch Norbert Wulff, Vorstand des Direktversicherers DA Direkt. "Wer eine Garage hat, der sollte diese unbedingt nutzen. Wird das Auto in der Silvesternacht von Unbekannten beschädigt, kommt grundsätzlich die Teilkaskoversicherung für Brand- und Explosionsschäden auf."

    Viele böllern ohne Unfallversicherung
    Das bunte Feuerwerk ist zwar schön anzusehen, aber immer wieder passieren schlimme Unfälle mit Feuerwerkskörpern. Die Studie ergab, dass jeder vierte Befragte keine private Unfallversicherung besitzt. Dabei ist diese Versicherung in jedem Fall sinnvoll. "Denn wer sich ernsthaft beim Böllern verletzt und dauerhafte Schäden davonträgt, der erhält in der Regel eine finanzielle Zuwendung", erklärt Wulff.

    Die DA Direkt Versicherung
    Die DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft ist der Direktversicherer der Zurich Gruppe Deutschland und gehört damit zur weltweit operierenden Zurich Financial Services Group (Schweiz). Mit Beitragseinnahmen (2010) von 279 Mio. Euro und rund 1,8 Mio. Versicherungsverträgen ist die DA Direkt in Deutschland führender Kfz-Direktversicherer mit eigenem Geschäftsstellennetz.

    Über die Umfrage
    Die Umfrage wurde in der Zeit zwischen dem 25.11. und dem 9.12.2011 durchgeführt. Die Umfrage umfasst Verbraucher im Alter ab 18 Jahren. Es wurde eine repräsentative Stichprobe von circa 1.400 Personen befragt.

    Download
    Meldung als Word-Dokument (DOC, 112 kB)
    Meldung als PDF (PDF, 52 kB)